Thor v. Waldstein: Metapolitik View larger

Thor v. Waldstein: Metapolitik

B0017

New product

Die zuerst von der französischen 'Nouvelle Droite' unter Rückgriff auf den italienischen Marxisten Antonio Gramsci angestellten Überlegungen zur Erringung der Lufthoheit im 'vorpolitischen Raum' fanden über Jahrzehnte hinweg keine deutsche Entsprechung.

More details

Only 2 left in stock. Almost gone!
Záruční náhrada
Záruka spokojenosti: Vrátit balíček a vrátit peníze zpět! Neptáme se.
Rychlá dodávka
Vaši objednávku pošleme ihned po obdržení platby jako prémiový balíček!
Bezpečná kontrola
Všechny údaje jsou přísně důvěrné a chráníme je prostřednictvím společnosti SSL & Co.

8,50 € tax incl.

Přidat na seznam přání

  • Bei 'Metapolitik' handelt es sich um einen außerhalb des politikwissenschaftlichen Betriebs wenig gebräuchlichen, diffusen Begriff. Die zuerst von der französischen 'Nouvelle Droite' unter Rückgriff auf den italienischen Marxisten Antonio Gramsci angestellten Überlegungen zur Erringung der Lufthoheit im 'vorpolitischen Raum' fanden über Jahrzehnte hinweg keine deutsche Entsprechung.

    Diesen Mangel gleicht Thor v. Waldsteins hochverdichtete Programmschrift Metapolitik nun endlich aus. Der Autor skizziert - von seinem eigenen Einstieg in die politische Arbeit ausgehend - das theoretische Modell der für ihn unabdingbaren 'Kulturrevolution von rechts', um im Anschluß die Situation in Deutschland darzustellen. Daraus ergeben sich die Schlußfolgerungen, daß parteipolitisches Engagement für einen grundsätzlichen politischen Wandel keinerlei Nutzen bringt. Den Abschluß bildet ein Ausblick über die Möglichkeiten und Grenzen metapolitischer Arbeit in der heutigen Bundesrepublik, deren wesentliches Ziel darin bestehen müsse, einen 'Sprung in der Geschichte' vorzubereiten.

  • Reihe Kaplaken
    Autor Waldstein, Thor von

Zákazníci, kteří si koupili tento produkt, koupili také: