Christian Böttger: Ethnos. Der Nebel um den Volksbegriff. Vergrößern

Christian Böttger: Ethnos. Der Nebel um den Volksbegriff.

B0040

Neuer Artikel

Christian Böttger, promovierter Ethnologe und Volkskundler mit DDR-Sozialisation, analysiert das Verschwinden des Volksbegriffs aus dem wissenschaftlichen Diskurs und dem allgemeinen Sprachgebrauch.

Mehr Infos

#2 Bestseller in Bublies
Kostenlose Rückgabe
Zufriedenheitsgarantie: Schicken Sie aus Österreich und Deutschland kostenlos zurück! Wir stellen keine Fragen.
Schneller Versand
Wir verschicken Ihre Bestellung sofort nach Zahlungseingang als Premiumpaket!
Sicherer Einkauf
Wir behandeln alle Daten streng vertraulich und schützen sie mit SSL & Co.

25,00 € inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

  • Wir erleben derzeit in Deutschland einen beispiellosen Angriff des politischen Establishments und der fast gleichgeschalteten Medien auf den Volksbegriff. Ethnische Identität, Wir-Gefühle auf der Grundlage einer Abstammungs- und Kulturgemeinschaft, nationales Selbstbewußtsein und die von der herrschenden politischen Klasse geforderte und geförderte Einwanderungsgesellschaft scheinen nicht kompatibel.

    Mit erheblichem manipulativen und polemischen Aufwand wird Stimmung gegen das noch immer mehrheitlich vorhandene Volkszugehörigkeitsbewußtsein geschürt. Gibt es denn überhaupt noch so etwas wie das „Volk“? Oder sind Völker lediglich ideologische Konstrukte aus der Vergangenheit, die in einer globalisierten Welt keinen Platz mehr haben sollten? Vielfältig sind die Versuche, den Begriff „Deutsches Volk“ – in der Präambel des Grundgesetzes noch ausdrücklich als der Souverän Deutschlands benannt – verächtlich zu machen, zu tilgen oder in „Bevölkerung“ umzudeuten. 

    Christian Böttger, promovierter Ethnologe und Volkskundler mit DDR-Sozialisation, analysiert das Verschwinden des Volksbegriffs aus dem wissenschaftlichen Diskurs und dem allgemeinen Sprachgebrauch. In seiner populärwissenschaftlichen, gut lesbaren Darstellung präsentiert der Autor die historisch-systemische Ethnos-Theorie, die zumindest vor 1989 in Osteuropa weite Verbreitung gefunden hatte und vom Autor als Kontrast zur amerikanischen Kulturanthropologie und ihren Ablegern vorgestellt wird. 

  • Reihe Einzeltitel
    Autor Böttger, Christian

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...