Karlheinz Weißmann: Kurze Geschichte der konservativen Intelligenz nach 1945. Vergrößern

Karlheinz Weißmann: Kurze Geschichte der konservativen Intelligenz nach 1945.

B0056

Neuer Artikel

Bei diesem Buch handelt es sich um die wesentlich erweiterte und um einen Apparat ergänzte Fassung einer Artikelserie, die Karlheinz Weißmann im Winter 2010/11 in der Wochenzeitung Junge Freiheit veröffentlicht hat.

Mehr Infos

Kostenlose Rückgabe
Zufriedenheitsgarantie: Schicken Sie aus Österreich und Deutschland kostenlos zurück! Wir stellen keine Fragen.
Schneller Versand
Wir verschicken Ihre Bestellung sofort nach Zahlungseingang als Premiumpaket!
Sicherer Einkauf
Wir behandeln alle Daten streng vertraulich und schützen sie mit SSL & Co.

15,00 € inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

  • Bei diesem Buch handelt es sich um die wesentlich erweiterte und um einen Apparat ergänzte Fassung einer Artikelserie, die Karlheinz Weißmann im Winter 2010/11 in der Wochenzeitung Junge Freiheit veröffentlicht hat. Anlaß der Niederschrift war die Einsicht, daß es weder innerhalb noch außerhalb des konservativen Lagers hinreichende Klarheit über die Geschichte der Konservativen in der Nachkriegszeit gibt, daß vor allem unbekannt ist, wie weitgespannt das Meinungsspektrum ursprünglich war und welche bedeutenden, allgemein anerkannten Denker den deutschen Konservatismus nach 1945 mit geprägt haben. Mit diesem Buch schließt Weißmann diese Lücke.


    Berliner Schriften zur Ideologiekunde, Band 1.

  • Reihe Berliner Schriften z. IK
    Autor Weißmann, Karlheinz

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...