Info-Direkt 18: Glaubenskrise Vergrößern

Info-Direkt 18: Glaubenskrise

ID_18

Neuer Artikel

Europa blutet derzeit aus vielen Wunden. Wie Borderline-Erkrankte haben wir uns einen Großteil dieser Verletzungen selbst zugefügt. Ein Grund dafür: Das Abendland leidet an einer Glaubens- und Identitätskrise. Info-DIREKT hat sich daher auf Spurensuche begeben, um die Gründe zu erforschen und Alternativen vorzustellen.

Mehr Infos

Nur noch 1 Stück auf Lager. Jetzt zugreifen!
Kostenlose Rückgabe
Zufriedenheitsgarantie: Schicken Sie aus Österreich und Deutschland kostenlos zurück! Wir stellen keine Fragen.
Schneller Versand
Wir verschicken Ihre Bestellung sofort nach Zahlungseingang als Premiumpaket!
Sicherer Einkauf
Wir behandeln alle Daten streng vertraulich und schützen sie mit SSL & Co.

5,00 € inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

  • Kann nur ein Gott uns retten?

    Den Reigen der Gastkommentare zum Thema „Glaubenskrise“ eröffnet Martin Lichtmesz, der als einer der wichtigsten Köpfe der Neuen Rechten gilt. In seinem Beitrag stellt er die Frage „Kann nur ein Gott uns retten?“.

    Christlicher Glaube

    Ein Gott und seine kirchlichen Vertreter, die sich der Globalisierung und ihrer Gleichmacherei unterworfen haben, werden Europa nicht vor dem Untergang bewahren können. Neben der katholischen und evangelischen Kirche gibt es jedoch noch einen dritten christlichen Glaubensweg. Dusan Dostanic berichtet in seinem Beitrag darüber, wie sich der Einfluss der serbisch-orthodoxen Kirche positiv auf das Selbstbewusstsein der Serben auswirkt. Dieses Zusammenspiel zwischen Nation, Tradition und Kirche sei ein Grund dafür, dass sich Serbien nicht in einer „One World“-Ideologie auflösen werde.

    Gibt eine Kirche diese Verbundenheit zur eigenen Tradition auf, gerät sie in Turbulenzen. Dieser Überzeugung ist auch Pfarrer Johannes Enichlmayr, der im Interview mit Info-DIREKT erklärt, an welchen Problemen seine Kirche derzeit leidet. Für Enichlmayr stellt der Islam übrigens kaum eine Gefahr dar, da dieser gegen ein selbstbewusstes Christentum kaum eine Chance habe.

    Hirngespinst „Euro-Islam“

    Solange es in Westeuropa niemanden gibt, der den Islam selbstbewusst entgegentritt, wird uns dieser weiterhin vor zahlreiche Herausforderungen stellen. Die Idee, einen Islam europäische Prägung zu entwickeln, um Muslime besser zu integrieren, halten Islamkritiker für aussichtslos. Warum das Gedankenexperiment „Euro-Islam“ in der Praxis nicht funktionieren kann, beschreiben Michael Ley und Efgani Dönmez in ihren jeweiligen Gastbeiträgen.

    Spiritualität abseits der großen Krichen

    Neben den großen Weltreligionen gibt es jedoch auch alternative Möglichkeiten, seine Spiritualität auszuleben. Baal Müller bringt daher unseren Lesern das Heidentum als Naturreligion näher und Felix Groß erläutert den Zusammenhang zwischen Glauben, Denken und Fühlen.

    Fake News erkennen

    Im allgemeinen Politikteil der 18. Info-DIREKT Printausgabe gibt Andre Wolf von Mimikama wertvolle Tipps, wie man Fake-News enttarnen kann.

    Johannes Schüller hat sich für Info-DIREKT angesehen, welche Gefahren der hohe Migrantenanteil in der deutschen Polizei mit sich bringt.

    Interview mit dem angeblichen „Söldnerkapitän“

    Zu einem interessanten Gespräch hat sich Info-DIREKT mit Alexander Schleyer getroffen, der als Seemann bei der „Defend Europe“-Mission der Identitäten Bewegung im Mittelmeer Erstaunliches erlebt hat.

    Auf viel Gegenwind stößt derzeit auch ein patriotisches Hausprojekt in Halle an der Salle. Info-DIREKT sprach mit Mario Müller, einem der Gründer von „Kontrakultur Halle“ über die Ziele des Projektes und die gewalttätigen Anschläge der Antifa darauf.

    Radikal feminin: Normalität statt Genderismus

    Für die vorliegende Ausgabe baten wir das Projekt „Radikal feminin“ um eine Selbstvorstellung. Angeliefert bekamen wir stattdessen eine radikale Abrechnung mit dem Feminismus. Prädikat: lesenswert!

    Zu Gast bei Putins Weltjugendfest in Russland

    Im Kulturteil ist neben einer Nachbetrachtung zum 200. Wartburgfest, Beiträgen über Weihnachten und Verstädterung ein ganz besonderer Erlebnisbericht zu finden. Darin schildert Alexander Markovics seine Erlebnisse beim 19. Weltfest der Jugend in Sotchi. Welchen Zwischenfall es dort mit Kommunisten aus Österreich gab, lesen Sie im aktuellen Info-DIREKT.

  • Jahr 2017

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...