Recherche D – Heft 2 Vergrößern

Recherche D – Heft 2

RD02

Neuer Artikel

Heft 2 - August 2018

Recherche D ist ein alternatives, patriotisches Wirtschaftsmagazin, das sich sowohl aktuellen als auch grundsätzlichen Themen widmet.

Die Rubriken heißen: Nation, Fundament und Betrieb. 

Mehr Infos

Nicht mehr lieferbar

#2 Bestseller in Recherche Dresden
Kostenlose Rückgabe
Zufriedenheitsgarantie: Schicken Sie aus Österreich und Deutschland kostenlos zurück! Wir stellen keine Fragen.
Schneller Versand
Wir verschicken Ihre Bestellung sofort nach Zahlungseingang als Premiumpaket!
Sicherer Einkauf
Wir behandeln alle Daten streng vertraulich und schützen sie mit SSL & Co.

6,50 € inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

  • Umfang: 56 Seiten, komplett werbefrei, farbig
    Format: 17 x 24 cm
    Infobrief von Recherche Dresden. Der Denkfabrik für Wirtschaftskultur.
    Erscheint quartalsweise. Auslieferung immer am Monatsanfang

    Inhaltsverzeichnis: Heft 2, August 2018

    1. Betrieb

    Im Gespräch mit Dr. Reinhard Sprenger: »Wer Höhe gewinnen will, muß Ballast abwerfen.«

    Mehr Mittelalter wagen! Von Felix Menzel.

    Feinheit der Dinge statt Uniformität. Interview mit den Initiatoren der Nähmanufaktur.

    Do it yourself: Wie die Steuerlast aus uns echte Männer macht. Von Florian Müller.

    Reportage: Zu Besuch bei der Frankfurter Tafel. Von Claus Folger.

    2. Fundament

    Im Gespräch mit Dr. Markus Krall: »Die Zombifizierung der Wirtschaft«

    Constantin Frantz und der Föderalismus. Von Carlos Wefers Verástegui.

    Ordnungsstaat, nicht Ordnungspolitik. Von Dimitrios Kisoudis.

    Friedrich List und der Sinn des Protektionismus. Von Felix Menzel.

    Die sozial-ökologische Transformation will nicht gelingen. Rezension zu: Alberto Acosta/Ulrich Brand: Radikale Alternativen. Warum man den Kapitalismus nur mit vereinten Kräften überwinden kann. München 2018.

    3. Nation

    Handelsstreit zwischen Europa und den USA: Mit den eigenen Waffen schlagen. Von Donald Greiner.

    Risiken und Nebenwirkungen der Digitalisierung. Von Fabian Deutsch.

    Was kann der europäische Einheitsakademiker? Von Florian Müller.

    Entwicklungshilfe für Burundi? Von Lars Patrick Berg (MdL) und Dr. Rolf Böhnke.

    Im Gespräch mit AfD-Chef Prof. Dr. Jörg Meuthen.

    Die Zukunft des Euro.

  • Jahr 2018

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...