Recherche D – Heft 3 Vergrößern

Recherche D – Heft 3

RD03

Neuer Artikel

Heft 3 - November 2018

Recherche D ist ein alternatives, patriotisches Wirtschaftsmagazin, das sich sowohl aktuellen als auch grundsätzlichen Themen widmet.

Die Rubriken heißen: Nation, Fundament und Betrieb. 

Mehr Infos

Nicht mehr lieferbar

#3 Bestseller in Recherche Dresden
Kostenlose Rückgabe
Zufriedenheitsgarantie: Schicken Sie aus Österreich und Deutschland kostenlos zurück! Wir stellen keine Fragen.
Schneller Versand
Wir verschicken Ihre Bestellung sofort nach Zahlungseingang als Premiumpaket!
Sicherer Einkauf
Wir behandeln alle Daten streng vertraulich und schützen sie mit SSL & Co.

6,50 € inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

  • Umfang: 56 Seiten, komplett werbefrei, farbig
    Format: 17 x 24 cm
    Infobrief von Recherche Dresden. Der Denkfabrik für Wirtschaftskultur.
    Erscheint quartalsweise. Auslieferung immer am Monatsanfang

    1. Nation

    Im Gespräch mit Daniel Stelter: Investieren statt konsumieren!

    Spurwechsel für Fachkräfte? Von Lars Patrick Berg (MdL).

    Die erwachsenen Kinder der sozialen Frage. Von Johannes Konstantin Poensgen.

    Laßt euch nicht enteignen!

    Werbefrei, aber nicht belehrend! Von Fabian Deutsch.

    Hartz IV als Antwort auf Bedürftigkeit. Von Prof. Dr. Lothar Fritze.

    Rußlands undogmatischer Weg ins 21. Jahrhundert. Von Dr. Thomas Fasbender.

     

    2. Fundament

    Die Wirtschaft als Selbstzweck der Moderne. Von Dirk Fischer.

    Ökologischer als die Grünen: Was wäre das? Von Dr. Reinhard Falter.

    Keine Scheu vor Marx! (Rezension des Buches Marx von rechts)

    Zehn Thesen zur Ökonomie im Kontext der Menschenrechte. Von Lothar W. Pawliczak.

    Wilhelm Röpke: Ein Ökonom zwischen den Stühlen. Von Florian Müller.

    Sieferle verstehen: Familie und Ökonomie. Von Felix Menzel.

     

    3. Betrieb

    Das ist doch alles sinnlos! (Rezension des Buches Bullshit Jobs von David Graeber)

    Das Prinzip Nachbarschaft (Rezension: Ziemlich beste Nachbarn)

    Die Liebhaber des Unperfekten. Von Carlo Clemens.

    Die Fleischwirtschaft und ihre bange Zukunft. Von Adrian Segessenmann.

    Frugalismus: Viel sparen und dann lange die Rente genießen. Von Hannes Plenge.

  • Jahr 2018

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...