Bernard Willms: Heidegger und der Antifaschismus Agrandir l'image

Bernard Willms: Heidegger und der Antifaschismus

BU0160

Neuf

Bernard Willms (Jg. 1931), Professor für Politikwissenschaft in Bochum, befaßte sich vor allem mit politischer Theorie und politischer Philosophie: ein Forschungsscherpunkt war Thomas Hobbes. Er verfocht auch streitbar Thesen zur aktuellen deutschen Politik. 1991 nahm er sich das Leben.

Plus de détails

Garantie de remboursement
Garantie de satisfaction: Retournez le colis et récupérez votre argent! Nous ne posons pas de questions.
Expédition rapide
Nous envoyons votre commande immédiatement après réception du paiement en paquet premium!
Paiement sécurisé
Nous traitons toutes les données strictement confidentielles et les protégeons avec SSL & Co.

18,09 €

Ajouter à ma liste d'envies

  • Willms letzter Text, aus dem Nachlaß herausgegeben und lange vor der Veröffentlichung der „Schwarzen Hefte“ geschrieben, zielt nicht auf Apologie, er zeigt jedoch, daß Heideggers Denken nicht durch Denunziation stillgelegt werden kann, aber daß dadurch eine Stimmung erzeugt wird, in der das Niveau der eigentlich philosophischen Fragen gar nicht erst erreicht wird.È
  • Reihe Einzeltitel
    Autor Willms, Bernard